UNISEX - LIFESTYLE, SINGLES & EVENTS
Coverstory Horoskop E-Card
Abonnement Partner Presse
Site Map Kontakt Home
VERANSTALTUNGSKALENDER:
2017: September I Oktober
01.10.17   BREAK THE TANGO
Break the Tango   Tango meets Streetdance
Veranstalter: LS Konzertagentur GmbH

Was entsteht, wenn sich Tangotänzer aus Argentinien, internationale Breakdancer und eine Elektrotango-Band zusammentun? „Break the Tango“ ist eine Tanzshow, die zwei ganz unterschiedliche Tanzstile zusammenführt, wo Tradition auf Moderne stößt und alle Regeln gebrochen werden.
Während die Tangotänzer – darunter die ehemaligen Tangoweltmeister German Cornejo und Gisela Galeassi sowie Ezequiel Lopez und Camila Alegre – elegant über das Parkett schweben, mischen die athletischen Breakdancer Milonga - Traditionen auf. Was anfänglich als schier unmöglich erscheint, verschmilzt im Laufe der Show zu einer Symbiose. „Break the Tango“ zeigt, wie feurig, explosiv und mitreißend der Mix von Tango und Streetdance sein kann. Begleitet wird die Compagnie von einer vierköpfigen Liveband und einer Sängerin, die Elektrotango-Hits und Popsongs von Adele bis Otros Aires zum Besten geben.

01.10.17, Wiener Museumsquartier Halle E
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Beginn um 19:30 Uhr: 26. – 30.08.17
Beginn um 15:00 Uhr: 30.09.17
Beginn um 18:00 Uhr: 01.10.17
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie an der Tageskassa im Wiener Museumsquartier Mo. – Sa. von 10:00 – 19:00 Uhr erhältlich.
02. – 11.10.17   HEILBUTT&ROSEN
Heilbutt&Rosen   25 Jahre Heilbutt&Rosen
Foto: Antonia Renner

Heilbutt&Rosen feiern mit einem musikalisch-fulminanten Best of ihr 25-Jahr-Jubiläum.
Die seit Jahren erfolgreichste österreichische Kabaretttruppe unter der Leitung von Mastermind Helmuth Vavra ist bekannt für eine gelungene Mischung aus Satire und musikalischen Köstlichkeiten. Zur Jubiläumsfeier bringen Heilbutt&Rosen erstmals ein Galaprogramm mit Band auf die Bühne. Begleitet von Piano, Kontrabass und Schlagzeug konzentrieren sich Vavra, Haiger, Foeger und Co. auf ihre Kernkompetenzen, nämlich Musik und Alltagssatire auf höchstem Niveau..

Mit: Theresia Haiger und Helmuth Vavra
Klavier: Berthold Foeger
Bass: Navid Djawadi
Schlagzeug: Gerfried Krainer

Vorpremiere: 02.10.17
Premiere: 07.10.17

02.10.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!

07.10.17, Stadtsaal

Mariahilferstraße 81, 1060 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen. Tickets sind direkt an der Stadtsaal-Theaterkassa erhältlich.

11.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
02. – 26.10.17   GUNKL
Gunkl   Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt
Foto: Robert Peresl

Auch interessant: Wir glauben, dass wir Menschen einander verstehen. Mhm. Und wenn man sagt: „Das Unsichtbare bleibt dem Auge meist verborgen.“, nicken die allermeisten gleich einmal in verzückter Betulichkeit so, als hätte man da etwas sehr Kluges gesagt. Die, die nach zwei Sekunden ein stumpfes Stöhnen von sich geben, mit denen ist ein sachlich ergiebiges Gespräch möglich. Die, die weiterhin nicken, sollte man in ihrem Glück lassen.

02.10.17, CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-vienna.at oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.

04. & 16.10.17, Stadtsaal
Mariahilferstraße 81, 1060 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen. Tickets sind direkt an der Stadtsaal-Theaterkassa erhältlich.

12.10.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmit gliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!

22.10.17, Orpheum
Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 481 17 17, von Mo. – Fr. von 13:00 – 17:00 Uhr, sowie an Spieltagen von 18:00 – 21:00 Uhr, per Email an office@orpheum.at, www.orpheum.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Club-
mitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie bei Ticket Online telefonisch unter +43 (1) 880 88 und unter www.ticketonline.at.
Ermäßigungen: Clubmitglieder von Ö1 und Fernwärme-Kunden von Wien Energie (nur bei Kabarett) bekommen eine Ermäßigung auf 2 Eintrittskarten.

25.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.

26.10.17, Theater am Alsergrund
Löblichgasse 5 – 7, 1090 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 310 46 33 oder per Email an office@alsergrund.com oder unter www.alsergrund.com.
03. & 04.10.17   SANDMALEREI – wir verlosen 1 x 2 Freikarten für die Vorpremiere am 03.010.17!
Irina Titova   Verliebt in Österreich
Foto: Sand Malerei Show Hamburg / Roadmap Entertainment GmbH

Mit ihrer ganz der „Magie des Augenblickes“ gewidmeten Kunst der Sandmalerei, begeisterte die aus Russland stammende Irina Titova ein rasant anwachsendes Publikum von Moskau bis Berlin, St. Petersburg bis St. Gallen. Auch in Österreich feierte Titova, die in ihren bewegenden Live-Shows auf beeindruckende Weise „Vergänglichkeit“ und „Einzigartigkeit jeden Moments“ bewusst werden lässt, bereits große Erfolge und löste wahre Begeisterungsstürme beim Publikum aus.

Am 03. Oktober 2017 im Wiener Traditionstheater „Die Neue Tribüne“ präsentiert die „Queen of Sand“ mit „Verliebt In Österreich“ nun ihr neuestes Programm, und begibt sich anschließend auf ausgedehnte Österreich-Tournee mit Auftritten in Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark.

In der neuen Show „Verliebt in Österreich“ nimmt Irina Titova das Publikum mit auf eine faszinierende Reise durch ganz Österreich. Eingebettet in eine romantische Liebesgeschichte besuchen wir die höchsten Berge, die tiefsten Seen, die geheimnisvollsten Orte, die beeindruckendsten Gebäude, die schönsten Landschaften und die berühmtesten Persönlichkeiten unseres Landes. Nach dem Motto „Was Sie schon immer über Österreich wissen wollten“ präsentiert Irina Titova die Geschichte unsere Heimat in den verschiedensten Facetten … gemalt aus Millionen Sandkörnern und musikalisch begleitet von Liedern und Melodien, die uns unausweichlich mit Österreich verbinden.

Was ist Sandmalerei?
Die Finger der Sandkünstlerin „tanzen“ in Harmonie mit der abgestimmten Musik über eine von unten beleuchtete, mit Sand bedeckte Glasplatte. Dabei entstehen wunderbare Bildergeschichten ähnlich wie Scherenschnitte, die von einer Kamera gefilmt und in Echtzeit auf eine große Leinwand übertragen und somit für ein größeres Publikum erlebbar werden.
Diese Kunstform schafft eine magische Atmosphäre, der sich kein Zuschauer entziehen kann.  Gerade in der heutigen digitalisierten, schnelllebigen Welt spürt das Publikum sofort, wie diese analoge Performance gerade wegen seiner Einfachheit fasziniert und emotional tief berührt. Durch die ineinander übergehenden Bilder entsteht ein einzigartiger Animationseffekt. Mit wenigen Handbewegungen kreiert die Künstlerin ein Bild – jedoch nur für den Moment. Sobald das Bild fertig erscheint, wird es wieder weggewischt und ein neues Bild entsteht. Die Sandmalerei macht uns so auch die Vergänglichkeit und Einzigartigkeit jedes einzelnen Moments im Leben bewusst. Vielleicht berührt genau deshalb die Sandmalerei den Zuschauer so tief im Herzen...

Irina Titova:
Irina Titova wurde 1990 in Moskau als Tochter eines Universitätsprofessors und einer Schriftstellerin geboren. Nach dem Abschluss des Kunststudiums an der Pädagogischen Universität Moskau hat sie unter anderem mit autistischen Kindern gearbeitet. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat sie für sich die einmalige und seltene Kunst der Sandmalerei entdeckt. Mittlerweile ist Irina Titova eine der besten Sandkünstlerinnen weltweit – nur ganz wenige beherrschen diese beeindruckende Art der Kunst in Perfektion. Mit ihren emotionalen und faszinierenden Sand-Performances wird Irina Titova von Moskau bis Sankt Petersburg und von Berlin bis Rom gefeiert. Neben abendfüllenden Sandmalerei-Shows kreiert Irina Titova für große Galas und Events individuelle Sand-Geschichten, die die Besucher tief emotional berühren.

Vorpremiere: 03.10.17
Premiere: 04.10.17

03. & 04.10.17, Die neue Tribüne Wien – unter dem Café Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie unter www.sandmalerei-show.at erhältlich.

Wir verlosen 1 x 2 Freikarten für die Vorpremiere am 03.10.17!
Machen Sie mit, denn jeder kann die begehrten Tickets gewinnen! Viel Glück!

Senden Sie eine Email mit Ihrem Vor- und Nachnamen und einer Telefonnummer unter der Sie tagsüber erreichbar sind an redaktion@unisex.at, Kennwort: Sandmalerei – Verliebt in Österreich, Einsendeschluss: 02.10.17, 10:00 Uhr!

Hinweis: Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden unter allen vollständig ausgefüllten Einsendungen ausgelost und verständigt. Persönliche Daten, z.B. Email-Adresse und Telefonnummer, werden streng vertraulich behandelt und werden NICHT an Dritte weitergegeben.
03. – 25.10.17   TI AMO3
Ti Amo 3   Das neue Spin-off des legendären Metropol-Musicals
Foto: Metropol

Die Marones haben manchen Grund zum Feiern, aber die Freude ist nicht ungetrübt. Die Konkurrenz wird immer mörderischer und immer fraglicher das Überleben einer gestandenen Mafia-Familie.

Da bleibt auch der in Wien ansässige Zweig der Marones nicht von Problemen verschont. Die Turbulenzen steigern sich zu einem atemberaubenden Herzschlagfinale nach dem Motto: Wenn das nur gut geht! Aber das muss es wohl.

Für das Publikum wird auch Ti Amo 3 das, was Ti Amo 1 und Ti Amo 2 waren: zweieinhalb Stunden Italienurlaub im Metropol, garniert mit Melodien von erfrischendem Erinnerungswert.

Mit: Stefano Bernardin, Erik Arno, Ronald Kuste, Adriana Zartl, Franziska Hetzel, Christian Deix, Rene Velazquez, Clemens Aap Lindenberg u.v.a.
Musikalische Leitung: Markus Hagler & Christian Deix
Choreographie: Vadim Garbuzov & Kathrin Menzinger
Regie: Viktoria Schubert

EVENT-TOP-TIPP: TI AMO 3 – der Italo-Spaß geht weiter!

03. – 07., 09., 10., 16. – 18. & 23. – 25.10.17, Theaterverein Wiener Metropol
Eingang: Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 407 77 407, Tageskassa Mo. – Sa.: 10:00 – 18:00 Uhr, Abendkassa (bei Veranstaltungen) ab 18:00 Uhr, Sonn. – und Feiertag geschlossen. Per E-Mail an tickets@wiener-metropol.at und unter www.wiener-metropol.at. Karten unter www.oeticket.com, +43 (1) 96096, bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für alle Veranstaltungen gibt es ermäßigte Clubtickets in allen Bank Austria Filialen! Für alle Ö1 Clubmitglieder gibt es eine Ermäßigung von € 1,50. Ermäßigungen gelten nicht bei Fremd- und Benefizveranstaltungen.
03. – 31.10.17   GERNOT KULIS
Gernot Kulis   Herkulis – Preview
Die neue Stand-up-Comedy Show mit Gernot Kulis
Foto: Manfred Baumann

Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten. Gernot Kulis ist bereit!   
 
Herkules schmückte sich mit einem Löwenfell.
Herkulis hat es auf Ihr Zwerchfell abgesehen!
 
Das Leben stellt uns Herkules-Aufgaben, jetzt gibt’s die Herkulis-Lösungen dafür! Mit Witz kann man alles lösen! Wirklich alles? Auf seinem Weg zur Unsterblichkeit in den Comedy-Olymp warten auf Gernot Kulis hartnäckige Gegner: hilfsbereite Nachbarn, rosa Elefanten, verschollene Baumarkt-Mitarbeiter, arrogante Katzen, die wilden Stiere von Pamplona, die Fahrradschlösser von Amsterdam, die Fleckenchampions in der Waschküche oder die gefährlichsten von allen, seine eigenen Kinder.
Gernot Kulis widmet sich seiner Familiengeschichte und erzählt vom Helden seiner Kindheit: Papa Kulis. Man muss nicht von Zeus abstammen, um ein Vater-Sohn-Thema zu haben!
 
Herkulis ist:
Der Sich-an-keine-Regeln-Held!
Der Pointen-drischt-was-das-Zeug-Held!
Der Nichts-von-Political-Correctness-Held!
Der Das-Stand-up-Mikro-Held.
Der Sich-für-einen-Comedy-Hält-held.
 
Begleiten Sie einen hoffnungslosen Handwerker, aber talentierten Mundwerker auf seine Anti-Heldenreise. Ein Comedy-Abend mit starken Pointen, halsbrecherischen Geschichten und einem schlagfertigen Gernot Kulis.

03.10.17, Stadtsaal
Mariahilferstraße 81, 1060 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen. Tickets sind direkt an der Stadtsaal-Theaterkassa erhältlich.

11. – 13.10.17, Globe Wien, Marx-Halle
Karl Farkasgasse 19, 1030 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie unter www.globe.wien erhältlich.

31.10.17, Orpheum
Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 481 17 17, von Mo. – Fr. von 13:00 – 17:00 Uhr, sowie an Spieltagen von 18:00 – 21:00 Uhr, per Email an office@orpheum.at, www.orpheum.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Club-
mitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie bei Ticket Online telefonisch unter +43 (1) 880 88 und unter www.ticketonline.at.
Ermäßigungen: Clubmitglieder von Ö1 und Fernwärme-Kunden von Wien Energie (nur bei Kabarett) bekommen eine Ermäßigung auf 2 Eintrittskarten.
05.10.17   THOMAS MAURER
Thomas Maurer   Maurer ab Hof
Foto: Christian Skalnik

Texte aus eigenem Anbau

Der Wiener Starkabarettist schreibt nicht nur selbst, was er dann auf der Bühne spricht, sondern auch Texte, die zum stillen Lesen gedacht, aber auch zum lauten Vorlesen geeignet sind.
Am besten gelingt das natürlich, wenn er selbst einer Auswahl von satirischen Glossen, Kurzgeschichten und Drehbuchauszügen die Stimme leiht.
Wie zum Beispiel an diesem Abend.

05.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
05. – 07.10.17   SEVERIN GROEBNER
Severin Groebner   Der Abendgang des Unterlands
Foto: Severin Groebner

Viele Menschen sind heute verunsichert. Nichts ist mehr wie es war. Es herrscht allgemeine Orientierungslosigkeit. Da steht man morgens auf und schon laufen ungefiltert Tweets, Posts, Links, Fotos und Fake-News über den Ticker. Im Bus erzählt der Realitätsflüchtling von nebenan einem was über Wirtschaftsflüchtlinge aus der Schweiz. Im Fernsehen erklärt einem der Bundesbeauftragte für Einbildung, soziale Gerechtigkeit bedeute, daß alle gleich viele Freunde bei Facebook haben. Danach fällt auch noch der Livestream aus und man wird nie erfahren, ob nun die Römer, die Geissens oder Bayern München den 30jährigen Krieg gewonnen haben. Zu allem Überfluss können wir unsere teuren neuen Badelatschen dann auch noch in die Tonne kicken, weil die Sintflut wegen verspäteter Übergabe aus dem Ausland an der Grenze abgewiesen wurde. Im Internet erfährt man von geheim gehaltenen Papierfliegern, die belegen sollen, daß Völkerrecht gar nicht das Regelwerk beim Völkerball ist und auch der Barkeeper der Titanic soll seinen Kummer nicht nur in Alkohol ertränkt haben. „Was“ fragt man sich während man verwirrt zu Bett geht, „macht das Abendland eigentlich am Morgen danach?“ Severin Groebner präsentiert uns das Programm zur Stunde: „Der Abendgang des Unterlands“. Groebner ist Wiener und damit der richtige Mann für diese Zeiten. Denn wer kennt sich mit apokalyptischen Stimmungsaufhellern besser aus als ein Wiener? Eben! Kommen und sehen Sie das Service & Survivalprogramm für den okzidentalen Orientierungslosen. Ein echter Happycalypso - Für die richtige Portion Übermut beim Untergang.

Premiere: 05.10.17

05. – 07.10.17, Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 408 44 92 zu den Bürozeiten Mo. 17:00 – 19:00 Uhr, Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr, per Email an kabarett@niedermair.at, oder direkt im Internet unter www.niedermair.at. Kassaöffnungszeiten: Mo. – Fr. 17:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr
Ermäßigungen: Mit der Ö1-Club-Karte erhalten Sie auch am Spieltag € 2,-- Vorverkaufsermäßigung. Mit der Servicecard der Fernwärme-Wien erhalten Sie für alle Kabarettveranstaltungen 30%-Ermäßigung auf den Abendkassapreis (max. 2 Karten).
06.10.17   Y'AKOTO
Y’AKOTO   Soul Seeking Music
Konzertveranstalter: Barracuda, Foto: Julia Kiecksee

Y’akotos Musik, die sie selbst als „Soul Seeking Music“ bezeichnet, ist eine glänzende Kombination aus Folk, Pop, afrikanischem Singer/Songwriter und Soul. Die Stimme der 29jährigen besticht durch ihre Wärme und Eindringlichkeit und ihre neueste Single „Fool Me Once“ beweist einmal mehr, warum Y’akoto zu den besten Sängerinnen Deutschlands zählt.

Live blickt Y’akotos ebenfalls auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Ihre Tourneen in den letzten Jahren waren nahezu immer ausverkauft, darüber hinaus spielte sie Shows in Brüssel, Paris und Amsterdam und stand u.a. mit Erykah Badu, Nneka, Kwabs oder Joy Denalane auf der Bühne.

06.10.17, Porgy & Bess
Riemergasse 11, 1010 Wien
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (Ermäßigung für Ticketing-Kunden), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, unter www.musicticket.at, und im Porgy & Bess, telefonisch unter +43 (1) 512 88 11 und unter www.porgy.at erhältlich.
Ermäßigungen: Ermäßigte Tickets für 14 – 19 Jährige sind bei JugendTicket im oeticket Center Halle E + G im MuseumsQuartier gegen Vorlage eines Ausweises erhältlich.
10. – 31.10.17   ALEX KRISTAN
  Lebhaft
Foto: Caro Strasnik

„Rotzpipn forever“
Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzer wäre“ als Ursprung des großen Aufstands. Wenn aus einem altbackenen Sprichwort eine Initialzündung zum Ungehorsam und Rebellentum wird, ja zum Leben ohne Limit, dann wird`s lebhaft!
Wer oder was genau ist eigentlich "der Mainstream"? Und warum eigentlich nicht die chinesische Lebensweisheit übernehmen? Wenn gestern angeblich wirklich alles besser war, warum nicht heute leben als gäbe es kein Morgen?
Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Keine Zeit für Kompromisse. Einmal ohne Fahrradhelm mit dem E-Bike glühen. In den Aufwachraum des Krankenhauses einen Kalender von 2028 hinhängen. Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, sie rufen zurück. Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen. Und so verbringt Alex Kristan nun eine Resozialisierungsnacht auf Staatskosten - dank mildem Richterurteil hat das Publikum aber uneingeschränktes Besuchsrecht.
Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in den Käfig voller Narren. Und: sind wir in Wahrheit nicht alle irgenwo irgenwie verhaftet? Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung. Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.

Premiere: 10.10.17

10., 14., 18.
& 30.10.17, Orpheum
Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 481 17 17, von Mo. – Fr. von 13:00 – 17:00 Uhr, sowie an Spieltagen von 18:00 – 21:00 Uhr, per Email an office@orpheum.at, www.orpheum.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Club-
mitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie bei Ticket Online telefonisch unter +43 (1) 880 88 und unter www.ticketonline.at.
Ermäßigungen: Clubmitglieder von Ö1 und Fernwärme-Kunden von Wien Energie (nur bei Kabarett) bekommen eine Ermäßigung auf 2 Eintrittskarten.

24.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.

31.10.17, CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-vienna.at oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.
12. & 13.10.17
  DIETLINDE & HANS WERNERLE
Dietlinde & Hans Wernerle   Wenn bled, dann g'scheit
Foto: Horst Bernhard

Seit zwei Jahrzehnten sind die beiden Kärntner Kids der heißersehnte Höhepunkt bei den immer ausverkauften Faschingssitzungen in Feistritz an der Drau. Dort wurden sie auch vom ORF für die Sendung „Narrisch Guat“ entdeckt und sind seitdem ein Fixstern am alljährlichen Faschingsmedien – himmel.

Auch 2017 touren Dietlinde und Hans Wernerle wieder durch Österreich und präsentieren ihr neuestes Programm. Zwei Stunden Lachkur sind garantiert und dies rezeptfrei.

Nützen Sie die Gelegenheit und besorgen Sie sich rechtzeitig Ihre Eintrittskarte zu einem therapeutisch wertvollen Abend mit Gags, Pointen und Lebensweisheiten.

12. & 13.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
13.10.17   GAUDI QUATTRO
Gaudi Quattro  

Ein Pointenfeuerwerk mit Musik präsentiert von Thomas Strobl, Rainer Sokal, Toni Matosic und Peter Hofbauer.
Foto: Metropol / Pressefoto

Mit ihrem Hang zur musikalischen Parodie und zum Wienerisch geprägten Wortwitz geben sie ihren „Kren“ zu allem, was die Welt im Allgemeinen und die Wiener im Besonderen bewegt und besorgt. Ein spitzbübisches Vergnügen!

13.10.17, Theaterverein Wiener Metropol
Eingang: Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 407 77 407, Tageskassa Mo. – Sa.: 10:00 – 18:00 Uhr, Abendkassa (bei Veranstaltungen) ab 18:00 Uhr, Sonn. – und Feiertag geschlossen. Per E-Mail an tickets@wiener-metropol.at und unter www.wiener-metropol.at. Karten unter www.oeticket.com, +43 (1) 96096, bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für alle Veranstaltungen gibt es ermäßigte Clubtickets in allen Bank Austria Filialen! Für alle Ö1 Clubmitglieder gibt es eine Ermäßigung von € 1,50. Ermäßigungen gelten nicht bei Fremd- und Benefizveranstaltungen.

14.10.17   NADJA MALEH
Nadja Maleh   Best-Of Kabarett
Foto: Gary Milano

In ihrem „Best-Of Kabarett“ gibt Nadja Maleh kabarettistische Highlight all ihrer Soloprogramma zum Besten. Zum ersten Mal – und nur für die Kulisse – mit ihrem Gitarristen live on stage!

„Ich bin viele, und die wollen alle raus!“ lautet ihr Motto. Mit großer Schauspielkunst springt sie in Sekundenschnelle zwischen verschiedensten skurrilen Figuren hin und her, die auf zwerchfellerschütternde Weise Einblick in ihr Leben geben! Für die Kulisse hat Nadja Maleh eine spezielles „Best-Of“ mit ihrem Gitarristen Bernd Alfons live on stage konzipiert! Witzig-boshafte Texte, samtweiche Chansons und eine erstaunliche Verwandlungskunst - kurz: intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau.

14.10.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
17.10.17   PETER & TEKAL
Peter & Tekal   Gesund gelacht – Jubiläums-Ausgabe des Medizinkabaretts
Foto: Markus Hechenberger

20 Jahre ist es her, dass der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher) und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“ präsentierten. Seitdem haben die beiden Medizinkabarettisten mehr als eine Viertel Million Menschen alleine von der Bühnenordination aus unterhalten und das Land damit auch ein Stückchen gesünder gemacht.
Schließlich gilt Lachen als die beste Medizin. Dass die Medizin aber auch ganz schön zum Lachen ist, ließen die beiden in den vielen Programmen über Ärzte, Patienten und die gar nicht so heile Welt heilender Krankenhäuser immer wieder durchklingen: In den kabarettistischen Bühnenwerken „Nebenwirkungen“, „Nachtdienst“, „Patientenflüsterer“, „Verarzten kann ich mich selber“ und „Echt krank“ wurde die Welt der Medizin stets humorvoll am satirischen Seziertisch zerlegt.
Nun zieht das preisgekrönte Kabarettduo Peter & Tekal Bilanz. Dazu haben sie aus den edel gereiften Programmen eine rund zweistündige Essenz gewonnen, mit der sie einen Blick hinter die Kulissen der Gesundheitsmaschinerie und unter den weißen Kittel erlauben. So füllen sie altes Blut in neue Infusions-Schläuche, präsentieren aber auch aktuelle Szenen, denn die Medizin macht stets Fortschritte und tritt dabei gerne in das eine oder andere Fettnäpfchen. So etwas darf natürlich nicht unkommentiert bleiben.
Alles ganz ohne e-card und Wartezeit in tristen Ambulanzen, dafür mit garantiertem Fun-Faktor.

EVENT-TOP-TIPP: PETER & TEKAL – wenn der Arzt und sein Patient auf die Kleinkunstbühne kommen...

17.10.17, Rothneusiedlerhof
Himbergerstrasse 53, 1100 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
21.10.17   HEILBUTT&ROSEN
Heilbutt&Rosen   Che GueVavra: Der Rebell ist in Dir
Foto: Heilbutt&Rosen

Das neue Programm von Heilbutt&Rosen Mastermind Helmuth Vavra

„Wie viele Revolutionen sind schon in Kinderzimmern von milchgesichtigen Pubertierenden ausgerufen worden, um das Establishment hinwegzufegen?“ – Eine von vielen Fragen, denen der heimische Vollblut-Kabarettist Helmuth Vavra in seinem neuen Programm „Che GueVavra – Der Rebell ist in Dir!“ nachgeht, und resümiert, was vom rebellischen Teenager übrig geblieben ist. Das neue Programm von und mit dem Rebellen Vavra, feiert an seinem 50. Geburtstag, am 26. September 2016, im Wiener Casanova Premiere.

Nach dem großen Erfolg seines ersten Solo-Programms „Vavras Bettgeschichten“ sind bei „Che GueVavra“ die Heilbutt&Rosen-Gründer wieder unter sich. Helmuth Vavra wird von seinem Co-Autor Berthold Foeger am Klavier begleitet und präsentiert sich gewohnt pointiert und in herrlicher Selbstironie.

Von adoleszenten Idealen und biederen Rebellionen
Wie viele idealistische Pläne zur Weltverbesserung sind schon geschmiedet und dann doch auf später verschoben worden? Wie vielen hat Arafats Palästinenserschal auf dem Schulhof zum Gefühl der Größe verholfen? Im Rahmen des neuen Solo-Programms zieht Helmuth Vavra Bilanz: Was ist von den hehren Plänen im Teenageralter übriggeblieben? Habe ich meine Ideale konsequent verfolgt oder für schnödes Geld verkauft? Bin ich ein Held, bin ich ein Loser oder bin ich gar zum Spießer geworden, etwas, das ich früher an meinen Eltern so unausstehlich gefunden habe?

„Mit nun bald 50 Jahren wird man sich bewusst, dass die Halbzeit des Lebens erreicht ist und man stellt sich die Frage, was auf dem eigenen Lebenskonto vorhanden ist und was man noch nicht gelebt hat“, erzählt Helmuth Vavra über die Entstehung seines neuen Programms. „Man fühlt sich wieder wie in der Pubertät, man rebelliert und beginnt sich neu zu orientieren. Mit meinem neuen Programm wollte ich deshalb ein Stück schreiben, das sich mit dieser aufregenden Lebensphase auf humorvolle Weise auseinandersetzt.“

Buch: Helmuth Vavra & Berthold Foeger
Regie: Leo Bauer

21.10.17, CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-vienna.at oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.
23.10.17   STEFAN HAIDER
Stefan Haider   Free Jazz
Foto: Jan Frankl

Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz nicht sinnerfassend lesen können, Stefan Haider bleibt dabei: Die Welt ist kompliziert. Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss. Als Religionslehrer und Kabarettist fühlt Stefan Haider sich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt das neue Programm auch „Free Jazz“. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt, erfahren Sie in der Vorstellung.

EVENT-TOP-TIPP: STEFAN HAIDER – Pointen bis zum Abwinken!

23.10.17, Kleinkunstbühne Gruam – Kulturverein C7
Wagramer Straße 109/28, 1220 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonische Kartenreservierungen und Kartenbestellungen unter +43(0)699 / 1922 42 72, per Email an karten@gruam.at, oder direkt unter www.gruam.at.
Tipp: Ermäßigungen gegen Vorlage der Fernwärme Servicecard.
23. – 28.10.17   MIKE SUPANCIC
Mike Supancic   Im Jenseits ist die Hölle los
Foto: Mike Supancic

Alles begann mit einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Geisterbeschwörung: Im Hinter-
zimmer des Gasthauses Hansy wollten sie mit Draculas Blut das verrufene Pentagramm der Wiedergeburt auf den Bauch des Rosskogler Kurtl malen.
Doch was als Flucht geplant war, wird zur Fahrt auf einer Tiefschaubahn in die Abgründe der Anderswelt. Mike verbringt eine rauschende Nacht im Reich der Toten in Amys Wein-
haus und ist Ehrengast beim ewigen Karneval der unsichtbaren Verkleidungskünstler. Einstein hört Rammstein und Zappa sabbert Black Sabbath.
Allah feiert in Walhalla, Jesus liebt sich, und Buddha kann ohnehin durch nichts ersetzt werden. Mit einem Wort: Im Jenseits ist die Hölle los.
Aber; Wer das Diesseits nicht ehrt, ist das Jenseits nicht wert. Deshalb hat Mike Supancic für sein neuestes Lachsalven-Inferno einige besonders heiße Kohlen ins Fegefeuer geworfen:
Das erste Marschmusik-Medley der österreichischen Kabarettgeschichte,
das Hauptwerk seiner Tante Aleghieri, „Die göttliche Kommode“,
den ersten öffentlichen Auftritt des „Kleinen Edwin mit der Halbglatze aus Niederösterreich“,
sowie die ersten gesungenen Mordfälle der Kriminalgeschichte, selbstverständlich aufgeklärt vom neuen Shooting Star der globalen Thriller-Fan-Community, Revierinspektor Boromir Schmelzer und seinem kongenialen Assistenten Kurt Rosskogler.
Bleibt nur zu sagen: Shaun of dead - Walking dead - Breaking bad, - coming soon ...
PS: Die Nahtod-Erfahrung ist auch nicht mehr das was sie einmal war. Und jegliche Lebendigkeit von ähnlichen Personen ist rein zufällig.

23. & 24.10.17, Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 408 44 92 zu den Bürozeiten Mo. 17:00 – 19:00 Uhr, Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr, per Email an kabarett@niedermair.at, oder direkt im Internet unter www.niedermair.at. Kassa-
öffnungszeiten: Mo. – Fr. 17:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr
Ermäßigungen: Mit der Ö1-Club-Karte erhalten Sie auch am Spieltag € 2,-- Vorverkaufsermäßigung. Mit der Servicecard der Fernwärme-Wien erhalten Sie für alle Kabarettveranstaltungen 30%-Ermäßigung auf den Abendkassapreis (max. 2 Karten).

28.10.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
25.10.17
  BEETHOVEN! THE NEXT LEVEL
Beethoven! The Next Level   endlich wieder in Wien!
Veranstalter: Blue Moon, Foto: Sven Bayersmall

Nach der erfolgreichen Debüttour im Mai und Juni 2016 mit 10.000 Zuschauern, wird „Beethoven! The Next Level“ 2017 wieder live auf der Bühne zu erleben sein. Die Produktion der DEAG Classics AG unter der künstlerischen Leitung von Christoph Hagel und Khaled Chaabi geht zusammen mit der klassischen Tänzerin und Dramaturgin Yui Kawaguchi sowie einem internationalen Tanzensemble auf Tour.
2017 tourt die Produktion mit neuem Bühnenbild, revolutionären Choreografien, experimentellen Sound und neu modifizierten Projektionen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. 

Ein absolutes MUSS für alle Tanzbegeisterten
Musik, Tanz, Wahnsinn – das sind die Elemente, die in der neuen Urban Dance-Show „Beethoven! The Next Level“ präsentiert werden. Musikalischer Dreh- und Angelpunkt, ist dabei der Klassiker Ludwig van Beethoven: Persönliche Krisen, Abgründe und Höhenflüge Beethovens „verschmelzen zu einem 70 minütigen Psychogramm Ludwig van Beethovens“ (Deutsche Welle TV). Der Verlust seines Hörsinns wird ebenso vertanzt wie seine damit einhergehende Vereinsamung und die Sehnsucht nach der „unsterblichen Geliebten“. Khaled Chaabi künstlerischer Leiter, Choreograph und Ausnahmetänzer verkörpert Ludwig van Beethoven und tanzt mit „einer großen Wut, als würde er sich mit der ganzen Welt anlegen“ (Berliner Morgenpost). Die japanische Tänzerin und Dramaturgin Yui Kawaguchi bildet den Gegen- und Ruhepol zu Chaabi und verbindet die Welt des Breakdance mit der Welt des klassischen Tanzes. Stimmungsvolle Projektionen und live von Christoph Hagel am Flügel interpretierte Werke Beethovens begleiten die ausdrucksstarken Choreografien.
Das Programm hat es in sich: Im ersten Teil der Show liegt das Augenmerk auf dem Hauptklavierwerk von Beethoven – der Apassionata. Im weiteren Verlauf kommen die wohl bekanntesten Sinfonien - die Siebte und die Neunte - zum Tragen und entfalten in Verbindung mit neu komponierten Beats eine ganz eigene Magie. Mit einer modernen Version von Freude schöner Götterfunken beginnt die Überleitung in ein spektakuläres Finale, das die Zuschauer fesseln wird. „Beethoven! The Next Level“ vereint nicht nur Tanzstille wie Krumping, Popping, Locking, B-Boying, Hip Hop, Modern Dance, zeitgenössischen und klassischen Tanz, sondern auch Nationen: Die Tänzer kommen aus mehr als sechs verschiedenen Nationen und bilden auf der Bühne ihre ganz eigene kosmopolitische Welt.

25.10.17, Wiener Stadthalle, Halle F
Dr. Roland Rainer Platz / Eingang Märzpark
1150 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie an den Kassen der Wiener Stadthalle, per Email an service@stadthalle.com, unter www.stadthalle.com und telefonisch beim Ticket-Service +43 (1) 79 999 79 (Karten per Post) erhältlich.
Tipp: Das Ticket gilt als Fahrschein für die Wiener Linien!
25. – 29.10.17   THE ADDAMS FAMILY
  Die Addams Family steigt wieder aus der Gruft!
Veranstalter: Wolfgang Werner Entertainment GmbH, Foto: Brinkhoff Moegenbur

Die bizarre und wundervoll teuflische Familie – Familien-Motto: „Sic gorgiamus allos subjectatos nunc!“, was ungefähr bedeutet „Wir verspeisen mit Vorliebe diejenigen, die uns zu bezwingen versuchen!“ – erwacht zu neuem Leben!
Es begann 2009 mit einem Tryout in Chicago und das Musical von Andrew Lippa wurde mit der Premiere am Broadway im Jahr darauf zu einem Triumph: über 700 Aufführungen en suite! „Das Publikum lachte Tränen und schrie nach mehr!“, wie ein Kritiker schrieb.
Nun kommt die „Addams Family“ zum ersten Mal nach Österreich: Das Broadway Musical rund um die Grusel-Kultsippe – mit Musicalstar Uwe Kröger als Gomez Alonzo Lupold Addams und Edda Petri als Morticia A. Addams, geborene Frump – ist ein Riesenvergnügen für die ganze Familie und jeden, der zum Lachen nicht in den Keller muss…

Inhalt: Die höchst liebenswerte Ansammlung von Exzentrikern lebt in der verfallenen Villa mitten im Central Park – und dort spukt es ganz gewaltig! Familienoberhäupter sind die elegant-unterkühlte (und offenbar un-tote) Morticia und ihr Gatte, der ihr in Liebe ergebene heißblütige Gomez.
Gomez erlebt den Albtraum eines jeden Vaters: seine 18-jährige Tochter Wednesday (2. Vorname: Friday, früheres Lieblingsspielzeug war die geköpfte Puppe der Marie Antoinette), selbsternannte “Prinzessin der Finsternis“, hat sich verliebt ! Aber ihr Auserwählter, Lucas Beineke, stammt allerdings aus einer völlig „normalen“ Familie. Wednesday vertraut sich ihrem Vater an und beschwört ihn, der strengen Mutter nur ja nichts davon zu sagen. Ein Geheimnis vor Morticia? – Für Gomez schier unerträglich!
Die Situation droht also zu eskalieren, als Familie Beineke ihren Antrittsbesuch bei den Addams und ihrer zukünftigen Schwiegertochter ankündigt und so nehmen die Dinge beim gemeinsamen Dinner ihren chaotisch- gruseligen Verlauf.

Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman und Rick Elis erlebte 2010 ihre erfolgreiche Broadway Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen machen die sympathischen Grufties seit Jahrzehnten und Generationen zu Kultfiguren.

Mit Uwe Kröger und Edda Petri Noah Walczuch, Hanna Kastner, Gerhard Karzel, Oliver Mülich, Andreas Zaron, Franziska Becker & Ben Ivo

Regie: Andreas Gergen
Choreographie: Danny Costello

EVENT-TIPP: THE ADDAMS FAMILY – Herzklopfen bei der schaurig-netten Kult-Familie!

25. – 29.10.17, Wiener Museumsquartier Halle E
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Beginn um 20:00 Uhr: 25. – 29.10.17
Beginn um 15:00 Uhr: 26., 28. & 29.10.17
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt, telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie an der Tageskassa im Wiener Museumsquartier Mo. – Sa. von 10:00 – 19:00 Uhr erhältlich.
29.10.17   DIE ECHTEN
Die Echten   HARD-CHOR
Foto: Jochen Karl, Grafik: mblue.at

Es spatzen die Pfeiffen vom Dach und selbst die Tauben in der Hand können es hören:
DIE ECHTEN – Österreichs Vocal-Comedy Sensation – sind 15 und doch noch immer 4!
Nach 15 Jahren und 12 Programmen, unzähligen Bühnenkilometern durch Österreich, Deutschland und der Schweiz, haben Christine Kisielewsky, Stephan Gleixner, Franz Alexander Langer und Alexander Wartha erkannt: Das ECHTE Leben ist HARD-CHOR.
Grund genug, um das Beste aus den letzten 15 Jahren, frisch aufgebrezelt und behübscht auf die Bühnenbretter zur bringen. Doch wer jetzt denkt, dass das „nur“ ein stimm-normales „Best-Of“ wird irrt: Denn die 4 Stimmverrückten die mit ihren Instrumenten in den Backentaschen ihre Taschen packen bringen neben Bewährtem auch Neues, Verhörtes und Eigenes. Also quasi ECHTE gute Lieder – man könnte auch sagen: ECHTES Lied-GUT – das der geneigten Zuhörerschaft hier um die Ohren gerieben wird.
Ab dem 21.1. 2016 gehen DIE ECHTEN, die zuletzt höchst erfolgreich bei der Großen Chance der Chöre die Fahne des Harmoniegesangs bis ins Finale hochhielten, auf eine HARD-CHOR Tournee inklusive Feuerwerk vocaler Akrobatik – das man sehen muss um es zu hören. Da werden Ihre Augen Ohren machen. Und umgekehrt!

29.10.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
bis 18.03.18   TANZ DER VAMPIRE
Tanz der Vampire   20 Jahre „Tanz der Vampire“ – das Kultmusical kehrt Heim!
Veranstalter: VBW

Das Kultmusical „Tanz der Vampire“ kehrt anlässlich des 20jährigen Jubiläums am 30. September 2017 nach Wien an seinen Uraufführungsort zurück. Bereits über acht Millionen Menschen weltweit haben sich gemeinsam mit Professor Abronsius und Alfred auf Vampirjagd begeben.
Folgen auch Sie der Einladung der Untoten zum Mitternachtsball und lassen Sie sich durch großartige Rockballaden und die auf dem Kultfilm von Roman Polanski basierende Geschichte in die Welt der Unsterblichkeit entführen. Seien Sie bereit für eine Reise in die Ewigkeit!

Kreativ- und Leading Team:
Buch & Text: Michael Kunze
Musik: Jim Steinman
Originalregie: Roman Polanski
Regie Wiener Fassung: Cornelius Baltus
Choreographie: Dennis Callahan
Bühnen- und Kostümbild: Wiener Fassung Kentaur
Musical Supervisor & Arrangements: Michael Reed
Musikalische Leitung: Koen Schoots

Hauptrollen – Schauspieler:

Graf von Krolock – Drew Sarich (Sep. – Mitte Nov.), Mark Seibert (Mitte Nov. – Ende Dez.) und Thomas Borchert (ab Jänner 2018), Sarah – Diana Schnierer, Alfred – Raphael Groß, Professor Abronsius – Sebastian Brandmeir, Chagal – Nicolas Tenerani, Rebecca – Dawn Bullock, Herbert – Charles Kreische, Magda – Marle Martens und viele mehr…

bis 18.03.18, Ronacher
Seilerstätte 9, 1010 Wien
Beginn Dienstag & Mittwoch: 18:30 Uhr
Beginn Donnerstag – Samstag: 19:30 Uhr
Beginn Sonntag: 16:30 Uhr
Montag: spielfrei
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, bei den Vorverkaufsstellen der Vereinigten Bühnen Wien Raimund Theater (Wallgasse 18 – 20, 1060 Wien, Mo. – Sa. von 14:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), Ronacher (Seilerstätte 9, 1010 Wien, Mo. – Sa. von 14:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), Theater an der Wien (Linke Wienzeile 6, 1060 Wien; Mo. – Sa. 10:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), an den Abendkassen an Vorstellungstagen ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn, sowie unter www.musicalvienna.at erhältlich.
Top   Programmänderungen und Fehler vorbehalten.
2017: September I Oktober
Events