UNISEX - LIFESTYLE, SINGLES & EVENTS
Coverstory Horoskop E-Card
Abonnement Partner Presse
Site Map Kontakt Home
VERANSTALTUNGSKALENDER:
2017: September I Oktober
03. & 22.09.17   HEILBUTT&ROSEN
Heilbutt&Rosen   Che GueVavra: Der Rebell ist in Dir
Foto: Heilbutt&Rosen

Das neue Programm von Heilbutt&Rosen Mastermind Helmuth Vavra

„Wie viele Revolutionen sind schon in Kinderzimmern von milchgesichtigen Pubertierenden ausgerufen worden, um das Establishment hinwegzufegen?“ – Eine von vielen Fragen, denen der heimische Vollblut-Kabarettist Helmuth Vavra in seinem neuen Programm „Che GueVavra – Der Rebell ist in Dir!“ nachgeht, und resümiert, was vom rebellischen Teenager übrig geblieben ist. Das neue Programm von und mit dem Rebellen Vavra, feierte an seinem 50. Geburtstag, am 26. September 2016, im Wiener Casanova Premiere.

Nach dem großen Erfolg seines ersten Solo-Programms „Vavras Bettgeschichten“ sind bei „Che GueVavra“ die Heilbutt&Rosen-Gründer wieder unter sich. Helmuth Vavra wird von seinem Co-Autor Berthold Foeger am Klavier begleitet und präsentiert sich gewohnt pointiert und in herrlicher Selbstironie.

Von adoleszenten Idealen und biederen Rebellionen
Wie viele idealistische Pläne zur Weltverbesserung sind schon geschmiedet und dann doch auf später verschoben worden? Wie vielen hat Arafats Palästinenserschal auf dem Schulhof zum Gefühl der Größe verholfen? Im Rahmen des neuen Solo-Programms zieht Helmuth Vavra Bilanz: Was ist von den hehren Plänen im Teenageralter übriggeblieben? Habe ich meine Ideale konsequent verfolgt oder für schnödes Geld verkauft? Bin ich ein Held, bin ich ein Loser oder bin ich gar zum Spießer geworden, etwas, das ich früher an meinen Eltern so unausstehlich gefunden habe?

„Mit nun bald 50 Jahren wird man sich bewusst, dass die Halbzeit des Lebens erreicht ist und man stellt sich die Frage, was auf dem eigenen Lebenskonto vorhanden ist und was man noch nicht gelebt hat“, erzählt Helmuth Vavra über die Entstehung seines neuen Programms. „Man fühlt sich wieder wie in der Pubertät, man rebelliert und beginnt sich neu zu orientieren. Mit meinem neuen Programm wollte ich deshalb ein Stück schreiben, das sich mit dieser aufregenden Lebensphase auf humorvolle Weise auseinandersetzt.“

Buch: Helmuth Vavra & Berthold Foeger
Regie: Leo Bauer

03.09.17, Tschauner Bühne
Maroltingergasse 43, 1160 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, im Pavillon vor der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr, unter www.wien-ticket.at, sowie an der Kasse der Tschauner Bühne, telefonisch unter +43 (1) 914 54 14 zu den Bürozeiten 06.05. bis 10.06.14 Di. & Mi. 15:00 – 19:00 Uhr, an Spieltagen 11.06. – 31.08.14 Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Mo. – Fr. 15:30 – 20:00 Uhr, Sa. & So. 17:30 – 20:00 Uhr, bei Matineen 09:00 – 11:00 Uhr, per Email unter karten@tschauner.at oder im Internet unter www.tschauner.at erhältlich.

22.09.17, CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-vienna.at oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.
03. – 24.09.17
  STEFAN HAIDER
Stefan Haider   Free Jazz
Foto: Jan Frankl

Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz nicht sinnerfassend lesen können, Stefan Haider bleibt dabei: Die Welt ist kompliziert. Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss. Als Religionslehrer und Kabarettist fühlt Stefan Haider sich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt das neue Programm auch „Free Jazz“. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt, erfahren Sie in der Vorstellung.

EVENT-TOP-TIPP: STEFAN HAIDER – Pointen bis zum Abwinken!

03., 10., 17. & 24.09.17, Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 408 44 92 zu den Bürozeiten Mo. 17:00 – 19:00 Uhr, Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr, per Email an kabarett@niedermair.at, oder direkt im Internet unter www.niedermair.at. Kassaöffnungszeiten: Mo. – Fr. 17:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr
Ermäßigungen: Mit der Ö1-Club-Karte erhalten Sie auch am Spieltag € 2,-- Vorverkaufsermäßigung. Mit der Servicecard der Fernwärme-Wien erhalten Sie für alle Kabarettveranstaltungen 30%-Ermäßigung auf den Abendkassapreis (max. 2 Karten).

16.09.17, CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-vienna.at oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.
04. – 19.09.17   GERNOT KULIS
Gernot Kulis   Herkulis – Preview
Die neue Stand-up-Comedy Show mit Gernot Kulis
Foto: Manfred Baumann

Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten. Gernot Kulis ist bereit!

Herkules schmückte sich mit einem Löwenfell.
Herkulis hat es auf Ihr Zwerchfell abgesehen!

Das Leben stellt uns Herkules-Aufgaben, jetzt gibt’s die Herkulis-Lösungen dafür! Mit Witz kann man alles lösen! Wirklich alles? Auf seinem Weg zur Unsterblichkeit in den Comedy-Olymp warten auf Gernot Kulis hartnäckige Gegner: hilfsbereite Nachbarn, rosa Elefanten, verschollene Baumarkt-Mitarbeiter, arrogante Katzen, die wilden Stiere von Pamplona, die Fahrradschlösser von Amsterdam, die Fleckenchampions in der Waschküche oder die gefährlichsten von allen, seine eigenen Kinder.
Gernot Kulis widmet sich seiner Familiengeschichte und erzählt vom Helden seiner Kindheit: Papa Kulis. Man muss nicht von Zeus abstammen, um ein Vater-Sohn-Thema zu haben!

Herkulis ist:
Der Sich-an-keine-Regeln-Held!
Der Pointen-drischt-was-das-Zeug-Held!
Der Nichts-von-Political-Correctness-Held!
Der Das-Stand-up-Mikro-Held.
Der Sich-für-einen-Comedy-Hält-held.

Begleiten Sie einen hoffnungslosen Handwerker, aber talentierten Mundwerker auf seine Anti-Heldenreise. Ein Comedy-Abend mit starken Pointen, halsbrecherischen Geschichten und einem schlagfertigen Gernot Kulis.

04. & 11.09.17, Stadtsaal
Mariahilferstraße 81, 1060 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen. Tickets sind direkt an der Stadtsaal-Theaterkassa erhältlich.

18. & 19.09.17, Orpheum

Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 481 17 17, von Mo. – Fr. von 13:00 – 17:00 Uhr, sowie an Spieltagen von 18:00 – 21:00 Uhr, per Email an office@orpheum.at, www.orpheum.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Club-
mitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie bei Ticket Online telefonisch unter +43 (1) 880 88 und unter www.ticketonline.at.
Ermäßigungen: Clubmitglieder von Ö1 und Fernwärme-Kunden von Wien Energie (nur bei Kabarett) bekommen eine Ermäßigung auf 2 Eintrittskarten.
09.09.17   THE RATS ARE BACK
The Rats Are Back   Bad Boys

Eigentlich geplant als „one-night-only-Show“ hat sich das Quartett bestehend aus Norbert Oberhauser, Eric Papilaya, Volker Piesczek und Pepe Schütz in den letzten zwei Jahren zu einem der Top-Live-Acts des Landes geswingt. 

Mit Auftritten am Opernball, dem Festival Woodstock der Blasmusik oder vielen ausverkauften Shows in ganz Österreich, haben die sympathischen „Ratten“ den Swing in Österreich wieder in aller Munde gebracht und machen nun den nächsten Schritt.

Dunkel sind Wiens Gassen auf dem Weg zum Frühstücksfernsehen und gefährlich die Straßen die zum Songcontest führen. Düstere Geschichten verbergen sich in den Umkleideräumen der Fußballstadien und grausame Töne erklingen in so manchem hintersten Winkel des Opernballs.
Es ist die unangenehme und erschütternde Wahrheit. Sie versteckt sich hinter strahlendem Lächeln und den polierten Lackschuhen, den maßgeschneiderten Anzügen und den glänzenden Augen, aber es waren die Wege die „The Rats Are Back" zusammengeführt und zu den Männern gemacht haben die sie jetzt sind. Naja, Männer? Wie mans nimmt. Manchmal noch eher Jungs. Aber böse Jungs!
So wie in Harry immer Voldemord lauerte und in Anakin immer Darth Vader war, so stecken in den strahlenden Verfechtern des österreichischen Swing halt doch echte BAD BOYS (oder sowas in der Art).
„Kann doch nicht sein.“ hört man auf der einen, „Ich hab’s immer gewusst.“ auf der anderen Seite.
Das Land ist fast so gespalten wie die Persönlichkeiten der „Ratten“. 
Doch welche Gesichter von Norbert Oberhauser, Eric Papilaya, Volker Piesczek und Pepe Schütz wird man diesmal zu sehen bekommen? Das weiß niemand, aber klar ist: Die Schonzeit ist vorbei! 

„The Rats Are Back“ haben sich mit „The Baddest Boy“ Alexander Kahr zusammengetan und arbeiten aktuell im düsteren Brunn am Gebirge an ihrem neuen Album.
Sollten sie die Tortur ohne gröbere Blessuren überstehen, werden sie ab Juni damit auf Österreich Tour gehen und ihrem Publikum mal wieder so richtig einheizen. Aber Vorsicht! Das Ministerium warnt vor Verletzungsgefahr im Zwechfellbereich und wer nicht für angemessenes Schuhwerk sorge trägt, wird nach einer Stunde feststellen, dass Barfuß zu tanzen nur angenehm ist, wenn der Nebenmann keine genagelten Stiefel trägt.

CasaNova Vienna
Dorotheergasse 6 – 8, 1010 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-
Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at sowie direkt an der CasaNova Vienna-Theaterkasse, telefonisch unter +43 (1) 512 21 82 täglich von 16:30 – 18:00 Uhr an Veranstaltungstagen, per Email unter info@casanova-
vienna.at
oder direkt unter www.casanova-vienna.at erhältlich.
12. – 25.09.17   GUNKL
Gunkl   Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt
Foto:

Auch interessant: Wir glauben, dass wir Menschen einander verstehen. Mhm. Und wenn man sagt: „Das Unsichtbare bleibt dem Auge meist verborgen.“, nicken die allermeisten gleich einmal in verzückter Betulichkeit so, als hätte man da etwas sehr Kluges gesagt. Die, die nach zwei Sekunden ein stumpfes Stöhnen von sich geben, mit denen ist ein sachlich ergiebiges Gespräch möglich. Die, die weiterhin nicken, sollte man in ihrem Glück lassen.

Premiere: 12.09.17

12. – 16. & 19.09.17, Stadtsaal
Mariahilferstraße 81, 1060 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen. Tickets sind direkt an der Stadtsaal-Theaterkassa erhältlich.

21.09.17, Theater am Alsergrund
Löblichgasse 5 – 7, 1090 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 310 46 33 oder per Email an office@alsergrund.com oder unter www.alsergrund.com.

25.09.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) erhalten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
14. – 23.09.17   LEO LUKAS & SIMON PICHLER
Leo Lukas & Simon Pichler   Fremde (teeren und) Federn
Foto: Pressefoto

In ihrem neuen Programm entfalten Leo Lukas & Simon Pichler eine illustrierte Weltgeschichte der Komik. Dabei garnieren sie historisch Gesichertes locker, um nicht zu sagen: knusprig-prickelnd mit eigenen Interpretationen. Erstmals setzen sie auch Projektionen ein, unterstützt vom begnadeten Zeichner Jörg Vogeltanz und von Franz Alexander Langer als „virtueller Pianist“ und zusätzliche Gesangsstimme.
Die steirischen Erzfreunde pflücken „fremde Federn“ aus mehr als vier Jahrtausenden. Denn zeitlos aktuell ist das Bestreben, Schicksalsschläge mit Humor zu ertragen. Ebenso zeitlos aktuell sind Themen wie Zukunftsangst, Fremdenfeindlichkeit und der diese schürende Populismus.
Bereits im Buch Exodus der Bibel findet sich z.B. das Vorurteil, Zugewanderte wären faul – und würden trotzdem den Einheimischen die Arbeitsplätze wegnehmen. Humoristisch-obszöne Beleidigungen der Ahnenreihe sind auf einer ägyptischen Stele aus dem 8. Jh. v. Chr. zu lesen. Auch Shakespeares Drama „Timon von Athen“ (ca. 1605) enthält einen, wohl schon damals „klassischen“ Witz der Sorte „Deine Mutter …“
Einen weiteren Bogen haben selbst diese zwei Urgesteine der öst. Kabarettszene noch nie gespannt: von den Standup-Clubs des griechischen Altertums über u.a. chinesische und persische Witzbücher bis zum zeitgenössischen – in Wahrheit uralten – Rap und Poetry Slam. Die globalen Wurzeln der afro-amerikanischen „Dirty Dozens“ werden ebenso gewürdigt wie „kracherte“ alpine Gstanzln. Meilensteine von Kurt Tucholsky, Karl Valentin, Gerhard Bronner und Georg Kreisler kommen vor, aber auch kaum bekannte Kleinode.
(Unter uns: Lukas & Pichler werden sich nicht daran hindern lassen, außerdem das eine oder andere, brandneue eigene Werk beizusteuern.)

Premiere: 14.09.17

14., 15. & 21. – 23.09.17, Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 408 44 92 zu den Bürozeiten Mo. 17:00 – 19:00 Uhr, Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr, per Email an kabarett@niedermair.at, oder direkt im Internet unter www.niedermair.at. Kassaöffnungszeiten: Mo. – Fr. 17:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr
Ermäßigungen: Mit der Ö1-Club-Karte erhalten Sie auch am Spieltag € 2,-- Vorverkaufsermäßigung. Mit der Servicecard der Fernwärme-Wien erhalten Sie für alle Kabarettveranstaltungen 30%-Ermäßigung auf den Abendkassapreis (max. 2 Karten).
15. & 20.09.17   PETER & TEKAL
Peter & Tekal   Gesund gelacht – Jubiläums-Ausgabe des Medizinkabaretts
Foto: Markus Hechenberger

20 Jahre ist es her, dass der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher) und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“ präsentierten. Seitdem haben die beiden Medizinkabarettisten mehr als eine Viertel Million Menschen alleine von der Bühnenordination aus unterhalten und das Land damit auch ein Stückchen gesünder gemacht.
Schließlich gilt Lachen als die beste Medizin. Dass die Medizin aber auch ganz schön zum Lachen ist, ließen die beiden in den vielen Programmen über Ärzte, Patienten und die gar nicht so heile Welt heilender Krankenhäuser immer wieder durchklingen: In den kabarettistischen Bühnenwerken „Nebenwirkungen“, „Nachtdienst“, „Patientenflüsterer“, „Verarzten kann ich mich selber“ und „Echt krank“ wurde die Welt der Medizin stets humorvoll am satirischen Seziertisch zerlegt.
Nun zieht das preisgekrönte Kabarettduo Peter & Tekal Bilanz. Dazu haben sie aus den edel gereiften Programmen eine rund zweistündige Essenz gewonnen, mit der sie einen Blick hinter die Kulissen der Gesundheitsmaschinerie und unter den weißen Kittel erlauben. So füllen sie altes Blut in neue Infusions-Schläuche, präsentieren aber auch aktuelle Szenen, denn die Medizin macht stets Fortschritte und tritt dabei gerne in das eine oder andere Fettnäpfchen. So etwas darf natürlich nicht unkommentiert bleiben.
Alles ganz ohne e-card und Wartezeit in tristen Ambulanzen, dafür mit garantiertem Fun-Faktor.

EVENT-TOP-TIPP: PETER & TEKAL – wenn der Arzt und sein Patient auf die Kleinkunstbühne kommen...

15.09.17, Orpheum
Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 481 17 17, von Mo. – Fr. von 13:00 – 17:00 Uhr, sowie an Spieltagen von 18:00 – 21:00 Uhr, per Email an office@orpheum.at, www.orpheum.at, in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, sowie bei Ticket Online telefonisch unter +43 (1) 880 88 und unter www.ticketonline.at.
Ermäßigungen: Clubmitglieder von Ö1 und Fernwärme-Kunden von Wien Energie (nur bei Kabarett) bekommen eine Ermäßigung auf 2 Eintrittskarten.

20.09.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
18. & 19.09.17   DIANA KARLL
Diana Krall (18. & 19.09.17)   World Tour 2017!
Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft, Foto: Bryan Adams

Nach ihrem gefeierten Auftritt im letzten Sommer kehrt Diana Krall wieder zurück in den Großen Saal. Die kanadische Sängerin und Pianistin zählt seit nahezu einem Vierteljahrhundert zu den Top-Stars der Jazz-Szene. In den letzten dreißig Jahren hat sie mehr Alben verkauft als jede andere Jazz-Künstlerin. Fünf Grammys, acht Juno-Awards und weltweit neun Gold-, drei Platin- und sieben Multi-Platin-Alben unterstreichen ihren Erfolg. Im Mai veröffentlicht sie ihr neues Album „Turn Up The Quiet“ und kehrt dabei zu den Wurzeln zurück, mit denen sie die Basis ihrer Weltkarriere legte. Freuen Sie sich auf Klassiker des Jazz und unvergleichliche Lieder aus dem „Great American Songbook“!

Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Lothringerstraße 20, 1030 Wien
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind in Wien bei JugendTicket im oeticket Center Halle E + G im Museums-Quartier (Ermäßigungen für 14 – 19 Jährige gegen Vorlage eines Ausweises), unter www.musicticket.at, und im Konzerthaus, telefonisch unter +43 (1) 1 242002, unter www.konzerthaus.at, sowie an weiteren Vorverkaufstellen erhältlich.
19.09.17   MIKE SUPANCIC
Mike Supancic   Im Jenseits ist die Hölle los
Foto: Mike Supancic

Alles begann mit einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Geisterbeschwörung: Im Hinter-
zimmer des Gasthauses Hansy wollten sie mit Draculas Blut das verrufene Pentagramm der Wiedergeburt auf den Bauch des Rosskogler Kurtl malen.
Doch was als Flucht geplant war, wird zur Fahrt auf einer Tiefschaubahn in die Abgründe der Anderswelt. Mike verbringt eine rauschende Nacht im Reich der Toten in Amys Wein-
haus und ist Ehrengast beim ewigen Karneval der unsichtbaren Verkleidungskünstler. Einstein hört Rammstein und Zappa sabbert Black Sabbath.
Allah feiert in Walhalla, Jesus liebt sich, und Buddha kann ohnehin durch nichts ersetzt werden. Mit einem Wort: Im Jenseits ist die Hölle los.
Aber; Wer das Diesseits nicht ehrt, ist das Jenseits nicht wert. Deshalb hat Mike Supancic für sein neuestes Lachsalven-Inferno einige besonders heiße Kohlen ins Fegefeuer geworfen:
Das erste Marschmusik-Medley der österreichischen Kabarettgeschichte,
das Hauptwerk seiner Tante Aleghieri, „Die göttliche Kommode“,
den ersten öffentlichen Auftritt des „Kleinen Edwin mit der Halbglatze aus Niederösterreich“,
sowie die ersten gesungenen Mordfälle der Kriminalgeschichte, selbstverständlich aufgeklärt vom neuen Shooting Star der globalen Thriller-Fan-Community, Revierinspektor Boromir Schmelzer und seinem kongenialen Assistenten Kurt Rosskogler.
Bleibt nur zu sagen: Shaun of dead - Walking dead - Breaking bad, - coming soon ...
PS: Die Nahtod-Erfahrung ist auch nicht mehr das was sie einmal war. Und jegliche Lebendigkeit von ähnlichen Personen ist rein zufällig.

19.09.17, Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 408 44 92 zu den Bürozeiten Mo. 17:00 – 19:00 Uhr, Di. – Fr. 14:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr, per Email an kabarett@niedermair.at, oder direkt im Internet unter www.niedermair.at. Kassa-
öffnungszeiten: Mo. – Fr. 17:00 – 19:00 Uhr, Sa. und So. 18:00 – 19:00 Uhr
Ermäßigungen: Mit der Ö1-Club-Karte erhalten Sie auch am Spieltag € 2,-- Vorverkaufsermäßigung. Mit der Servicecard der Fernwärme-Wien erhalten Sie für alle Kabarettveranstaltungen 30%-Ermäßigung auf den Abendkassapreis (max. 2 Karten).
21.09.17   DIE ECHTEN
Die Echten   HARD-CHOR
Foto: Jochen Karl, Grafik: mblue.at

Es spatzen die Pfeiffen vom Dach und selbst die Tauben in der Hand können es hören:
DIE ECHTEN – Österreichs Vocal-Comedy Sensation – sind 15 und doch noch immer 4!
Nach 15 Jahren und 12 Programmen, unzähligen Bühnenkilometern durch Österreich, Deutschland und der Schweiz, haben Christine Kisielewsky, Stephan Gleixner, Franz Alexander Langer und Alexander Wartha erkannt: Das ECHTE Leben ist HARD-CHOR.
Grund genug, um das Beste aus den letzten 15 Jahren, frisch aufgebrezelt und be-
hübscht auf die Bühnenbretter zur bringen. Doch wer jetzt denkt, dass das „nur“ ein stimm-normales „Best-Of“ wird irrt: Denn die 4 Stimmverrückten die mit ihren Instrumen-
ten in den Backentaschen ihre Taschen packen bringen neben Bewährtem auch Neues, Verhörtes und Eigenes. Also quasi ECHTE gute Lieder – man könnte auch sagen: ECHTES Lied-GUT – das der geneigten Zuhörerschaft hier um die Ohren gerieben wird.
Ab dem 21.1. 2016 gehen DIE ECHTEN, die zuletzt höchst erfolgreich bei der Großen Chance der Chöre die Fahne des Harmoniegesangs bis ins Finale hochhielten, auf eine HARD-CHOR Tournee inklusive Feuerwerk vocaler Akrobatik – das man sehen muss um es zu hören. Da werden Ihre Augen Ohren machen. Und umgekehrt!

21.09.17, Kulisse
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
25.09.17   ÁNGELA TRÖNDLE & PIPPO CORVINO
Ángela Tröndle & Pippo Corvino   Getting Out Of The Envelopes

„Getting Out Of The Envelopes“ ist Tröndles sechstes Album und zugleich erstes mit dem in seiner Heimat bereits sehr bekannten und beliebten Gitarristen Pippo Corvino. Die darauf enthaltenen 13 Songs stellen das Ergebnis einer einjährigen, ungemein intensiven, musikalischen Zusammenarbeit der beiden MusikerInnen dar, die im world wide web „zueinander“ fanden, dabei große Entfernungen (und auch einige Mühen) zu überwinden hatten. „Distanz & Nähe“, auch im zwischenmenschlichen Bereich, und deren verschiedene Stadien, sind denn auch Themen die sich in den Songs & Songminiaturen wiederspiegeln und Tröndles ungemein packender Stimme, aber auch ihren kompositorischen Fähigkeiten, viel Raum lassen. Für Ángela Tröndle ist es das „persönlichste Album, das ich je gemacht habe. Die Musik reflektiert nicht nur Vergangenes sondern vor allem dieses durchaus prägende und spannende Jahr 2016.“.

25.09.17, Porgy & Bess
Riemergasse 11, 1010 Wien
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (Ermäßigung für Ticketing-Kunden), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at, unter www.musicticket.at, und im Porgy & Bess, telefonisch unter +43 (1) 512 88 11 und unter www.porgy.at erhältlich.
26.09. – 01.10.17   BREAK THE TANGO
Break the Tango   Tango meets Streetdance
Veranstalter: LS Konzertagentur GmbH

Was entsteht, wenn sich Tangotänzer aus Argentinien, internationale Breakdancer und eine Elektrotango-Band zusammentun? „Break the Tango“ ist eine Tanzshow, die zwei ganz unterschiedliche Tanzstile zusammenführt, wo Tradition auf Moderne stößt und alle Regeln gebrochen werden.
Während die Tangotänzer – darunter die ehemaligen Tangoweltmeister German Cornejo und Gisela Galeassi sowie Ezequiel Lopez und Camila Alegre – elegant über das Parkett schweben, mischen die athletischen Breakdancer Milonga - Traditionen auf. Was anfänglich als schier unmöglich erscheint, verschmilzt im Laufe der Show zu einer Symbiose. „Break the Tango“ zeigt, wie feurig, explosiv und mitreißend der Mix von Tango und Streetdance sein kann. Begleitet wird die Compagnie von einer vierköpfigen Liveband und einer Sängerin, die Elektrotango-Hits und Popsongs von Adele bis Otros Aires zum Besten geben.

Premiere: 26.09.17

26.09. – 01.10.17, Wiener Museumsquartier Halle E
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Beginn um 19:30 Uhr: 26. – 30.08.17
Beginn um 15:00 Uhr: 30.09.17
Beginn um 18:00 Uhr: 01.10.17
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie an der Tageskassa im Wiener Museumsquartier Mo. – Sa. von 10:00 – 19:00 Uhr erhältlich.
30.09.17
  NADJA MALEH
Nadja Maleh   Best-Of Kabarett
Foto: Gary Milano

In ihrem „Best-Of Kabarett“ gibt Nadja Maleh kabarettistische Highlight all ihrer Soloprogramma zum Besten. Zum ersten Mal – und nur für die Kulisse – mit ihrem Gitarristen live on stage!

„Ich bin viele, und die wollen alle raus!“ lautet ihr Motto. Mit großer Schauspielkunst springt sie in Sekundenschnelle zwischen verschiedensten skurrilen Figuren hin und her, die auf zwerchfellerschütternde Weise Einblick in ihr Leben geben! Für die Kulisse hat Nadja Maleh eine spezielles „Best-Of“ mit ihrem Gitarristen Bernd Alfons live on stage konzipiert! Witzig-boshafte Texte, samtweiche Chansons und eine erstaunliche Verwandlungskunst - kurz: intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau.

30.09.17, Kulisse

Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 485 38 70, an Spieltagen von 15:00 – 20:30 Uhr, per Email an tickets@kulisse.at, sowie auf www.kulisse.at. Tickets gibt es in jeder Zweigstelle der Bank Austria-Creditanstalt (auch ohne Clubmitgliedschaft), telefonisch unter +43 (1) 249 24 bzw. unter www.clubticket.at. Unter www.oeticket.com, telefonisch unter +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für Ö1 Clubmitglieder (unter Vorlage des Club Ausweises) gibt es eine Ermäßigung von € 1,50 Euro pro Karte auf alle Veranstaltungen in der Kulisse – außer bei Einsteigertagen. Mit der Fernwärme-Servicecard (und gültigem Lichtbildausweis) er-
halten Sie bei allen Kabarettveranstaltungen (ausgenommen Einsteigertage) 2 Karten um 30% ermäßigt. Reservierung erforderlich!
30.09. – 25.10.17   TI AMO3
Ti Amo 3   Das neue Spin-off des legendären Metropol-Musicals
Foto: Metropol

Die Marones haben manchen Grund zum Feiern, aber die Freude ist nicht ungetrübt. Die Konkurrenz wird immer mörderischer und immer fraglicher das Überleben einer gestandenen Mafia-Familie.

Da bleibt auch der in Wien ansässige Zweig der Marones nicht von Problemen verschont. Die Turbulenzen steigern sich zu einem atemberaubenden Herzschlagfinale nach dem Motto: Wenn das nur gut geht! Aber das muss es wohl.

Für das Publikum wird auch Ti Amo 3 das, was Ti Amo 1 und Ti Amo 2 waren: zweieinhalb Stunden Italienurlaub im Metropol, garniert mit Melodien von erfrischendem Erinnerungswert.

Mit: Stefano Bernardin, Erik Arno, Ronald Kuste, Adriana Zartl, Franziska Hetzel, Christian Deix, Rene Velazquez, Clemens Aap Lindenberg u.v.a.
Musikalische Leitung: Markus Hagler & Christian Deix
Choreographie: Vadim Garbuzov & Kathrin Menzinger
Regie: Viktoria Schubert

EVENT-TOP-TIPP: TI AMO 3 – der Italo-Spaß geht weiter!

30.09., 03. – 07., 09., 10., 16. – 18. & 23. – 25.10.17, Theaterverein Wiener Metropol
Eingang: Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Telefonisch unter +43 (1) 407 77 407, Tageskassa Mo. – Sa.: 10:00 – 18:00 Uhr, Abendkassa (bei Veranstaltungen) ab 18:00 Uhr, Sonn. – und Feiertag geschlossen. Per E-Mail an tickets@wiener-metropol.at und unter www.wiener-metropol.at. Karten unter www.oeticket.com, +43 (1) 96096, bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, sowie bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen.
Ermäßigungen: Für alle Veranstaltungen gibt es ermäßigte Clubtickets in allen Bank Austria Filialen! Für alle Ö1 Clubmitglieder gibt es eine Ermäßigung von € 1,50. Ermäßigungen gelten nicht bei Fremd- und Benefizveranstaltungen.
30.09.17 – 18.03.18 TANZ DER VAMPIRE
Tanz der Vampire   20 Jahre „Tanz der Vampire“ – das Kultmusical kehrt Heim!
Veranstalter: VBW

Das Kultmusical „Tanz der Vampire“ kehrt anlässlich des 20jährigen Jubiläums am 30. September 2017 nach Wien an seinen Uraufführungsort zurück. Bereits über acht Millionen Menschen weltweit haben sich gemeinsam mit Professor Abronsius und Alfred auf Vampirjagd begeben.
Folgen auch Sie der Einladung der Untoten zum Mitternachtsball und lassen Sie sich durch großartige Rockballaden und die auf dem Kultfilm von Roman Polanski basierende Geschichte in die Welt der Unsterblichkeit entführen. Seien Sie bereit für eine Reise in die Ewigkeit!

Kreativ- und Leading Team:
Buch & Text: Michael Kunze
Musik: Jim Steinman
Originalregie: Roman Polanski
Regie Wiener Fassung: Cornelius Baltus
Choreographie: Dennis Callahan
Bühnen- und Kostümbild: Wiener Fassung Kentaur
Musical Supervisor & Arrangements: Michael Reed
Musikalische Leitung: Koen Schoots

Hauptrollen – Schauspieler:

Graf von Krolock – Drew Sarich (Sep. – Mitte Nov.), Mark Seibert (Mitte Nov. – Ende Dez.) und Thomas Borchert (ab Jänner 2018), Sarah – Diana Schnierer, Alfred – Raphael Groß, Professor Abronsius – Sebastian Brandmeir, Chagal – Nicolas Tenerani, Rebecca – Dawn Bullock, Herbert – Charles Kreische, Magda – Marle Martens und viele mehr…

Premiere am 30. September 2017

30.09.17 – 18.03.18, Ronacher
Seilerstätte 9, 1010 Wien
Beginn Dienstag & Mittwoch: 18:30 Uhr
Beginn Donnerstag – Samstag: 19:30 Uhr
Beginn Sonntag: 16:30 Uhr
Montag: spielfrei
Kartenvorverkauf: Unter www.oeticket.com, telefonisch +43 (1) 96096, und bei allen Österreich-Ticket-Verkaufsstellen. Tickets sind bei Wien-Ticket telefonisch unter +43 (1) 588 85, Fax: +43 (1) 588 30 539 täglich von 09:00 – 21:00 Uhr, im Pavillon an der Oper (Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien) täglich von 10:00 – 19:00 Uhr und unter www.wien-ticket.at, bei den Vorverkaufsstellen der Vereinigten Bühnen Wien Raimund Theater (Wallgasse 18 – 20, 1060 Wien, Mo. – Sa. von 14:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), Ronacher (Seilerstätte 9, 1010 Wien, Mo. – Sa. von 14:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), Theater an der Wien (Linke Wienzeile 6, 1060 Wien; Mo. – Sa. 10:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertag an Vorstellungstagen von 14:00 – 18:00 Uhr), an den Abendkassen an Vorstellungstagen ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn, sowie unter www.musicalvienna.at erhältlich.
Top   Programmänderungen und Fehler vorbehalten.
2017: September I Oktober
Events