UNISEX - LIFESTYLE, SINGLES & EVENTS
Home Coverstory Horoskop
Partner Site Map Facebook
Kontakt Impressum Datenschutz
ELISABETH – Das Musical – Bühne v.l.n.r: Lukas Perman, Daniela Ziegler, kleiner Rudolf, Viktor Gernot, Pia Douwes, Mark Seibert, David Jakobs
EVENTRÜCKBLICK: ELISABETH – Das Musical – Nostalgie wehte über den Ehrenhof im Schloss Schönbrunn!
Text Andrea Beckert, Fotos: © VBW / Showfactory / Herwig Prammer (2), © VBW / Showfactory / Katharina Schiffl (1)  

Seit der Uraufführung 1992 in Wien begeistert das Erfolgsmusical der Vereinigten Bühnen Wien „Elisabeth“ das Publikum weltweit. Am 5. und 6. Juli 2019 ging die Erfolgsgeschichte des legendären Musical-Hits aus der Feder von Michael Kunze und Sylvester Levay auf der Konzertbühne weiter – mit Starbesetzung in Kostüm und Maske erstmalig am Original-Schauplatz.
Für zwei Abende wurde der Ehrenhof des Schloss Schönbrunn zur einzigartigen Kulisse für die dramatische und berührende Geschichte über Leben, Wirken und Leiden der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Begleitet wurden die hochkarätigen SolistInnen und Ensemble vom Orchester der Vereinigten Bühnen Wien in großer Besetzung. Prädikat: Empfehlenswert!
Bei Kaiserwetter entfaltete der Ehrenhof des Schloss Schönbrunn sein ganz besonders Flair. Auf diesem historischen Boden spielte es sich offensichtlich besonders leicht, denn unter der Regie von Gil Mehmert liefen alle Künstler in den Kostümen von Yan Tax zur Hochform auf. Das Musical Staging übernahm der renommierte Choreograf Simon Eichenberger. Michael Grundner hat Bühne und Künstler mit tollen Lichteffekten stimmig in Szene gesetztes.

Direkt im Mittelpunkt auf der Bühne platziert begleitete das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien in großer Besetzung unter der musikalischen Leitung von Michael Römer die hochkarätigen SolistInnen und Ensemblemitglieder. Michael Kunze übernahm spontan den Taktstock für die berühmte Ballade von Elisabeth „Ich gehör nur mir“ – worüber sich Pia Douwes sichtlich freute.
Eine Top-Besetzung aus neuen, ehemaligen und sogar zwei Darsteller der Welturaufführung (Pia Douwes und Viktor Gernot) wurde für dieses Konzert-Großevent engagiert. Musicalstar Pia Douwes war in ihrer Paraderolle als „Elisabeth“ stimmlich wie schauspielerisch einfach himmlisch. An ihrer Seite stand ein großartiger Viktor Gernot erneut als „Kaiser Franz Joseph“ auf der Bühne. Mark Seibert verkörperte wie schon bei der Jubiläumsfassung 2012 im Raimund Theater die Rolle des „Tod“. David Jakobs gab als „Elisabeths“ Mörder „Luigi Lucheni“ in Schönbrunn sowohl sein umjubeltes Wien- als auch VBW-Debüt. Daniela Ziegler strahlte als Franz Josephs strenge Mutter „Erzherzogin Sophie“, die den Part bereits in der Jubiläumsfassung 2012 im Raimund Theater übernommen hat, eiserne Kälte und Härte aus. Lukas Perman kehrte für seine beim Publikum bekannte und beliebte Rolle als „Elisabeths“ verzweifelter Sohn „Kronprinz Rudolf“, in der er 2003 bei den VBW im Theater an der Wien debü-
tierte und 2013 im Raimund Theater wiederaufnahm, zurück auf die Bühne. Auch der junge Rudolf (05.07.: Philipp Gruber-Hirschbrich, 06.07.: Samuel Weg-
leitner) erhielt viel Applaus. Hans Neblung als „Elisabeths“ Vater „Herzog Max in Bayern“ und Patricia Nessy als „Elisabeths“ Mutter „Herzogin Ludovika“ und Frau Wolf sowie ein 15-köpfiges Ensemble rundeten den tollen Cast perfekt ab.
  Michael Kunze (Buch und Liedtexte) und Sylvester Levay (Musik und Orchest-
rierung): „Unser Musical hat die Liebesgeschichte von Elisabeth und dem Tod in viele Länder Europas und bis nach China, Korea und Japan getragen. Und doch erscheint uns die Rückkehr der unsterblichen Kaiserin in das Schloss Schön-
brunn als Höhepunkt ihrer triumphalen Reise. Durch die geplante Open Air Auf-
führung kehrt sie zurück an einen Ort, an dem die Erinnerung an sie lebendig blieb. Die beiden Sommerabende im Juli werden voll magischer Momente sein.“

Das Publikum war vom packenden Musical-Konzert rund um die österreichische Kaiserin mindestens genauso schnell verzaubert, wie bei der Welturaufführung vor 27 Jahren. Bei Kartenpreisen ab 62,-- bis 334,-- (VIP) wurde den Besuchern ein besonderes Erlebnis versprochen und auch geboten.
Vor der berühmten historischen Kulisse, wo Elisabeth einst selbst viel Zeit verbracht hat, bekam die politische, historische und menschliche Biografie der Monarchin eine ganz besondere Dimension. Highlight der Open-Air-Produktion war der Einzug des Kaiserpaares mit Kutsche und echten Pferden zu Beginn des zweiten Teils. Links und rechts der großen Bühne gab es je eine Videowall, auf denen Großaufnahmen der Künstler gezeigt wurden, damit man das Geschehen auf der Bühne von allen Plätzen gut sehen konnte.
Kleine Bühneneffekte rundeten die semi-konzertante Inszenierung perfekt ab. Einzig bei der Akustik gibt es zum nächsten Jahr Verbesserungsmöglichkeiten. Nach rund zweieinhalb Stunden feierten die begeisterten Besucher Künstler und Kreativ-Team mit standing ovations und tosendem Applaus.

Tipp:
Auch 2020 kehrt die Kaiserin wieder zurück! Aufgrund des enormen Publikums-
ansturms wird das Erfolgsmusical am 25., 26. & 27. Juni 2020 wieder auf der Konzertbühne im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn zu sehen sein.

Web-Tipps: www.musicalvienna.at, www.elisabeth-schoenbrunn.at
ELISABETH – Das Musical – Bühne
Events