UNISEX - LIFESTYLE, TRENDS & EVENTS
Home Coverstory Horoskop
Partner Site Map Facebook
Kontakt Impressum Datenschutz
Liebe geht durch den Magen: Spargelrisotto mit Garnelen – eine sinnliche Schlemmerei
Rezept und Fotos: Andrea Beckert

Gibt es den etwas Schöneres als sich mit einem romantischen Abendessen ins Reich der Sinne verführen zu lassen? Spargelschlemmen ist ein sinnlicher Genuss und wer will, darf die feinen Stangen auch heute noch mit den Fingern essen, so wie es früher Brauch war.

Tipp: Wissenswertes sowie zahlreiche Tipps (vom Einkaufen über die richtige Zubereitung bis zur Lagerung und vieles mehr) rund um den Spargel – das königliche Gemüse – finden Sie hier...
Spargelrisotto mit Garnelen Zutaten für 2 Personen:

Spargel:

250 g weißer Spargel
250 g Grünspargel
1 TL Butter
eine Scheibe unbehandelte Orange oder Zitrone
Salz, Pfeffer
ca. 1 l Wasser

Risotto:
1 kleine Zwiebel
2 El Olivenöl
100 g Risottoreis
½ l Hühnersuppe
2 EL gehackte Kräuter (z.B. Basilikum, Thymian, Kresse, Schnittlauch)
etwas Muskatnuss
geriebener Parmesan (je nach Belieben)

Weiters:
4 – 6 Garnelen (in der Schale)
2 El Olivenöl
Zubereitung:
  1. Spargel vorsichtig und gut waschen. Weißen Spargel unterhalb vom Kopf nach unten dünn schälen und die hölzernen Enden großzügig abschneiden. Der grüne Spargel muss eigentlich nicht geschält werden.
  2. Spargelschalen mit Wasser bedecken und mit Orangenscheibe, sowie etwas Salz ca. 20 Minuten zu einem Fond kochen.
  3. Butter in einem Topf erhitzen und Spargel kurz anbraten, danach mit dem Spargelfond aufgießen. Je nach Stärke und Frische den weißen Spargel ca. 7 – 9 Minuten bissfest kochen. Grünspargel benötigt durchschnittlich ca. 5 – 7 Minuten.
    Tipp: Der Spargel ist bissfest, wenn er sich auf der Gabel leicht biegt.
  4. Für das Risotto: Zwiebel fein hacken.
  5. Olivenöl in einem zweiten Topf erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.
  6. Reis waschen, damit er die Stärke verliert und nachher nicht so klebrig ist, und gut abtropfen lassen, zum Zwiebel hinzufügen und ca. 2 Minuten anrösten.
  7. Suppe nach und nach zugießen und jeweils vom Reis aufsaugen lassen, bevor Sie die nächste Portion dazugeben. Reis unter häufigem Umrühren etwa 20 Minuten weichkochen.
  8. Garnelen in heißem Olivenöl auf beiden Seiten ca. 3 – 4 Minuten braten. Garnelen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus den Schalen lösen.
    Tipp: Braten Sie die Garnelen in der Schale, damit behalten sie besser den Eigengeschmack und bleiben saftig.
  9. Wer will, kann den Risotto mit geriebenen Parmesan verfeinern.
    Kräuter fein hacken und unter den Reis ziehen. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Spargel, Risotto und Garnelen auf dem Teller anrichten und sofort servieren.
Weitere köstliche Spargel-Rezept-Ideen:
Spargelmousse mit gebeiztem Lachs
Jakobsmuschel-Carpaccio mit Spargel, Spargel-Espuma und Schwarzbrotkrümel
Spargel-Shrimps-Salat mit Spargel-Espuma
Spargelterrine mit Lachstatar
Spargelcremesuppe
Spargel-Erdäpfel-Auflauf gefüllt mit Forelle auf Sauce Hollandaise
Lifestyle